Das ist der neue Karthus – Details zum Visuellen Upgrade für den Todessänger enthüllt

Karthus VU Ankündigung

Mitte April fand in Boston die PAX East statt, auf der Riot eine erste Vorschau auf das kommende visuelle Upgrade für Karthus zeigte. Wie die Entwickler vor wenigen Stunden verraten haben, hält der überarbeitete Todessänger nun mit großen Schritten auf den PBE zu.

In einem umfangreichen Beitrag ist das Team jetzt ausführlich auf die Überarbeitung eingegangen. Neben einem Video, in dem du einen Blick auf den neuen Karthus und seine neu entworfenen Fähigkeiten werfen kannst, gaben die Devs auch einige Einblicke in die Championentwicklung.

Ziele bei der Entwicklung waren demnach, dass aus Karthus optisch ein echter Schatteninsel-Champion wird. Außerdem soll die Persönlichkeit des Todessängers mit dem Upgrade klar herausgestellt werden – sein Charakter soll breiter aufgestellt werden und wieder eine Nische ausfüllen.

Zu guter Letzt soll Karthus auch von der Technik und dem Wissen profitieren, dass die Entwickler seit dem LoL-Release gesammelt haben. So soll z.B. seine Robe animiert werden, damit er „nicht wie eine Qualle ausschaut, wenn er gerade nichts zu tun hat“.

Den kompletten Beitrag mit weiteren Details zum VU findest du direkt im Anschluss.

Zitat von Riot (Quelle)

SERMON DER TOTEN

Kommt näher, meine Kinder, lasst mich euch ansehen. So viele neue Gesichter, auf der Suche, unsicher. Viele finden den Weg in dieses geweihte Land, ohne zu wissen, dass dies ihr Ziel ist. Doch die Pilgerreise war kein Zufall. Ihr habt gelitten und ihr sucht nach Erholung für euren Geist. Seht euch um. Ihr seid nicht allein.

Wir sind hier am heutigen Tage zusammengekommen, um jene zu betrauern, die uns genommen wurden. Um zu weinen, zu klagen und nach jenen Seelen zu rufen, die wir lieb und wert halten, die wir jedoch nicht erreichen können. Sprecht nun und lasst sie uns hören. Lasst sie unsere Pein hören! Lasst sie unseren Kummer hören! Lasst sie in ihren Herzen wissen, dass sie nicht vergessen sind!

Diese bedauernswerten Kreaturen sind blasse Spiegelbilder unserer selbst, gehüllt in einen Nebel aus falschem Licht, blind nach einem Funken Bedeutung tastend. Gefesselt an eine hohle Existenz ermatten sie und sind sich nicht bewusst, was sie sind oder was sie sein könnten. Jede Sekunde betteln sie im Geheimen nach Erlösung.

Meine Kinder, wir sind ihre Hirten. Nur wenn sie unsere Stimmen vernehmen, werden sie wachgerüttelt. Also ruft nach ihnen! Lasst sie sich aus ihrer ziellosen Benommenheit erheben. Singt mit all eurer Sehnsucht, eurem Hass und eurer Begierde! Erfüllt ihre leeren Leben mit Schrecken, erinnert sie an ihre unvermeidliche Sterblichkeit.

Geht voran, ihr Getreuen, und erbietet diesen Seelen Freiheit vom Gefängnis des Lebens. Bringt ihnen die Kunde vom Tod und geleitet ihre ungeratenen Geister heimwärts.

Der Tod befreit uns alle.

Während andere durch die Fesseln des Todes gebunden sind, heißt ein Mann die begierige Dunkelheit, die sich jenseits der Grenzen des Lebens erstreckt, willkommen. Und obwohl er beschloss, auf seine Sterblichkeit in den untergegangenen Landen der Schatteninseln zu verzichten, wurde Karthus doch neu geboren und hält nun mit neugeschöpfter Pracht auf den Testserver zu.

Demonstration der Fähigkeiten

Einblicke in die Championentwicklung

Als nächstes nehmen wir bei unserer Champion-Aktualisierung den Todessinger höchstpersönlich ins Visier! Nach Karthus, der zum Launch-Paket von League of Legends 2009 gehörte, wurden schon fast 80 Champions veröffentlicht, seitdem er das erste Mal die Richtfelder beehrte. Im Laufe der letzten fünf Jahre haben wir eine ganze Menge technischer Aktualisierungen, Designverbesserungen, erzählerischer Entwicklungen und optischer Überarbeitungen an Champions und Karten zu Wege gebracht. Nun wird es Zeit, auch Karthus auf den neuesten Stand zu bringen.

Aber wie? Nun, wie bei unseren vorangegangen Aktualisierungen mussten wir zunächst herausstellen, welche Ziele Karthus‚ Aktualisierung erfüllen sollte. Und das kam dabei heraus:

LoL - Karthus Concept

Ein echter Schatteninsel-Champion

Bei seiner Veröffentlichung war Karthus ein Champion von den Schatteninseln, oder wurde zumindest dort erschaffen. Fantastisch! Was bedeutete dies zu der Zeit? Ziemlich wenig, um ehrlich zu sein. Doch seitdem haben wir durchaus umfangreiche Schritte in Richtung einer genaueren Herausbildung der Schatteninseln unternommen.

Zum Beispiel sind sie der Ort des Gewundenen Waldes und wir haben weitere Schatteninsel-Champions, wie Elise, Hecarim und Thresh erschaffen, von denen jeder dieselbe thematische Verbindung und das kalte Blau-Grün als Farbpalette aufweist. Eine Aktualisierung Karthus‚ bedeutet also, wir können diesem Ort durch ihn eine weitere Facette hinzufügen, während wir ihn in die Welt, die wir seitdem aufgebaut haben, einordnen.

Ein einzigartiger Lich

Wir haben außerdem die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, Karthus‚ Persönlichkeit mit dieser Aktualisierung klar herauszustellen. 2009 hatten wir nur 40 Champions und Karthus allein verkörperte den gesamten „böser und heimtückischer Untoten-Bösewicht“-Part für sich. Ihm standen ganze neun Sprüche zur Verfügung, um seinen Charakter zu vermitteln.

Nun haben wir fast 120 Champions und der gute alte Karthus musste sich wohl oder übel mit all den Halbtoten, Toten und Geistercharakteren, die wir seitdem entwickelt haben, anfreunden. Durch die Aktualisierung von Karthus erhalten wir die Möglichkeit, seinen Charakter breiter aufzustellen, damit er wieder eine einzigartige Nische ausfüllt. Der neue Karthus ist deutlich redseliger geworden (mehr als 200 Zeilen Text, die alle von einem neuen Sprecher vertont wurden!) und verfügt über charakteristische Animationen, die seiner Persönlichkeit Ausdruck verleihen.

Ein Champion für 2014

Mit der Aktualisierung können wir Karthus auch alle Technik und all das Wissen, das wir seit der Veröffentlichung des Spiels zusammengetragen haben, angedeihen lassen. Beispielsweise werden wir seine Roben animieren, damit er nicht wie eine Qualle ausschaut, wenn er gerade nichts zu tun hat. Und wir entwickeln eine ganze Bandbreite an Animationen für „Verwüsten“, damit sein Q auch abwechslungsreich daherkommt.

Und als Krönung erhöhen wir die Wiedergabetreue seines Models. Karthus sieht nun ein wenig anders aus – wir haben ihn weniger knochig gestaltet –, da wir nun über die Technik und das Know-how verfügen, die es braucht, um den Grad an Detailtreue wiederzugeben, die einem verdorrten Nekromanten gebührt. Zusätzlich bedeutet diese Änderung auch, dass sich Spieler in aller Welt am selben, fantastischen Karthus erfreuen können, ohne dass wir aus Rücksicht auf unterschiedliche kulturelle Befindlichkeiten Details ändern müssen.

Karthus spukt schon bald über den Testserver. Bevor er den Tod über die Liveserver bringt, probiert ihn aus und erzählt uns weiter unten, was ihr von ihm haltet!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "Das ist der neue Karthus – Details zum Visuellen Upgrade für den Todessänger enthüllt"

Naja fehlen noch viele champs.Ich warte seit 'nem halben Jahr auf ein Sion rework :D.Bitter nötig imo 😀

Woha wenn man sich mal so die aktuelle Grafik von karthus anschaut…echt hart. Ich meine mir ist das nie so aufgefallen, klar hübsch sah das nie aus, war aber ok in meinen Augen. Aber wenn mann sich den neuen Karthus anschaut (der mir sehr gut gefällt!) dann sind da ja Welten dazwischen. Also mal alleine von seinen Aussehen abgesehen, schon alleine die Effekte sind ja der Wahnsinn.

Ich finde es im übrigen nett von Riot das sie Teemo als das Opfer von Karthus ausgesucht haben xD

Ich finde auch das die neuen Skins sehr nett aussehen davor waren die ja eher…mhh naja.

Kommentar schreiben

Auf LoLSpot.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.