Schreckensherrschaft

[R]
120/95/70 s Abklingzeit
Schreckensherrschaft
100 Mana
Urgot feuert einen Chembohrer ab, der den ersten getroffenen gegnerischen Champion aufspießt. Verursacht 50/175/300 (+50% Angriffschaden) normalen Schaden und verlangsamt das Ziel 4 Sekunden lang um bis zu 75 %, abhängig vom fehlenden Leben des Ziels.

Sollte das Leben des Ziels unter 25 % fallen, während es aufgespießt ist, kann Urgot die Fähigkeit erneut einsetzen, wodurch das Ziel unterdrückt und daraufhin zur Exekution zu Urgot gezogen wird. Aktiviert sich automatisch, wenn das Ziel über weniger als 25 % Leben verfügt, wenn der Effekt endet.

Wenn Urgot ein Ziel exekutiert, versetzt er nahe Gegner Sekunden lang in Furcht.
Reichweite: 1600

Urgot: Schreckensherrschaft ist eine Fähigkeit von Urgot.

Alle Fähigkeiten von Urgot

Ätzladung (Q)

Urgot feuert eine explosive Ladung an einen Zielort, die normalen Schaden an nahen Gegnern verursacht und sie verlangsamt.

Säuberung (W)

Urgot schützt sich selbst mit einem Schild und wird langsamer, während er in schneller Folge seine Waffe auf die nächstgelegenen Gegner abfeuert. Priorisiert gegnerische Champions, die Urgot kürzlich mit anderen Fähigkeiten getroffen hat, und löst Zhauns Fegefeuer aus.

Verachtung (E)

Urgot stürmt in eine Richtung und mäht alle Gegner, die keine Champions sind, um. Wenn er einen gegnerischen Champion erwischt, hält er an und schleudert ihn aus dem Weg.

Schreckensherrschaft (R)

Urgot feuert einen Chembohrer ab, der den ersten getroffenen gegnerischen Champion aufspießt. Wenn das Leben dieses Champions unter einen bestimmten Wert fällt, befindet Urgot ihn für schwach und kann ihn exekutieren.

Zhauns Fegefeuer (Passiv)

Urgots normale Angriffe und die Angriffe von „Säuberung“ zünden regelmäßig einen Sprengkörper in seinen Beinen, der normalen Schaden verursacht.